Donnerstag, 23. November 2017

Schokolade, Schokolade, Schokolade...

... kann man eigentlich immer verschenken, oder?

Ganz ehrlich, mir schmeckt ja meistens die quadratische am Besten - aber verschenken möchte man eher die, die etwas edler ausschaut.

Tja, hier ist die Lösung...: Eine schnuckelige Verpackung.
Tolles Design, leckere Schoki - was will man mehr ;o)


Verwendet habe ich - passend zum Designerpapier "Frohes Fest" die Grundfarbe 
Olivgrün. Und weil für mich grün, schwarz, weiß einfach nicht weihnachtlich genug ist, kam kurzerhand ein Farbtupfer in Chili dazu.


Die Box selber wird mit dem Envelope Punch Board (Stanz- und Falzbrett für Umschläge) hergestellt. Verschlossen wird sie dann mit einer Banderole.


Auf die Banderole habe ich zwei Quadrate aufgeklebt (einmal Stickmuster, einmal mit Wellenrand) und darauf den Spruch aus dem Stempelset "Malerische Weihnachten" in Olivgrün gestempelt.


Ein kleiner Stern mit etwas blingbling und das hübsche Schleifenband vervollständigt die Deko.


Und weil es soviel Spaß gemacht hab, hier auch noch gleich eine Geburtstagsvariante.
Statt Chili habe ich Calypso verwendet. Und das Stempelset "Alles Liebe, Geburtstagskind!" ist ein Must-have in jedem Bastelschrank. Ganz ehrlich.


So, ich grüß euch ganz herzlich an diesem wunderschönen, sonnigen Tag. Genießt ihn!

Yvonne

Freitag, 17. November 2017

Vielen Dank...

... von Herzen!

Vor ein paar Tagen durfte ich für eine Bekannte zwei Flaschenanhänger machen - es sollte ein Dankeschön sein und ein bisschen Schoki sollte rein.


An dem Tag, als ich gebastelt und fotografiert hab, war strahlender Sonnenschein - und daher sind die Anhänger noch etwas sommerlicher geworden ;o)


Das Designerpapier heißt Florale Eleganz, daraus habe ich die Farben Sommerbeere und Feige gewählt. In Kombination mit Taupe als neutrale Farbe.


Der Danke-Stempel stammt aus dem Set "Quartett fürs Etikett", die Beeren im Hintergrund sind aus dem Set "Alles Liebe, Geburtstagskind!". Und die Stanze ist im Weihnachtskatalog zu finden und nennt sich "Etikett für jede Gelegenheit".


Hier nochmal beide Farbvarianten nebeneinander... passend zu den letzten Lavendel-Blüten auf meiner Terrasse ;o)



Liebe Grüße,

eure Yvonne

Dienstag, 14. November 2017

Draußen ist es kalt...



... so langsam stimmt das auch bei uns. Bislang hatten wir ja einen traumhaften Herbst, aber jetzt wird es doch langsam schmuddelig und nasskalt.

Die heutige Verpackung ist für Badesalz und war das Projekt einer Bastelparty im Allgäu vor ein paar Wochen. Mein Eskimo war dort leider nur zweite Wahl ;o) Alle Mädels haben sich für das Rentier aus dem gleichen Stempelset "Ausgestochen weihnachtlich" entschieden. Aber so soll es ja auch sein, mein Projekt ist ja nur die Idee und jeder darf natürlich seine Variante basteln.


Zur Farbkombination Savanne, Vanille pur, Wildleder und Himmelblau finde ich den Kerl zuckersüß und zum Badesalz mit der Aufschrift "Eine Portion Wärme" passt er perfekt.


Im Hintergrund seht ihr die Prägeform Schneekristall, diese ist aus dem aktuellen 
Herbst-/Winterkatalog und auf Seite 37 zu finden (leider etwas versteckt).



Die Verpackung selber ist übrigens nach dem Prinzip eines Schokoladenlifts gemacht, nur eben mit anderen Maßen. Sieht doch gleich nach was aus, wenn man das einer lieben Freundin schenkt, oder?

Eure Yvonne

Montag, 13. November 2017

OnStage in Mainz...

... ein ganz tolles Wochenende liegt hinter mir!

Dieses Jahr sind aus unserem Team 6 Mädels dabei gewesen und wir hatten richtig, richtig, richtig viel Spaß! Da wurde es sogar auf der 6 Stunden langen Fahrt nach Mainz nicht langweilig, zu besprechen gab es viel. Sehr viel. Jeder Mann in unserem Auto wäre vermutlich durchgedreht. Aber so soll es ja auch sein ;o)

Angekommen im Hotel hielten wir uns gar nicht lang auf, es ging gleich los in die Altstadt. Und Mainz ist wirklich sehenswert.

Nach kurzer Zeit hatten wir bereits unser Ziel fürs Essen abends entdeckt, den "Hans im Glück". Ein Restaurant mit tollen Burgern und noch tolleren Cocktails ;o)
Pia, unsere "Mama" war zu der Zeit bei CenterStage (das ist für Demonstratoren ab einem Rang von Elite-Silber). Aber wie sagt man so schön... ist die Mama aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch (oder so ähnlich).



Wenn man einen oder zwei Cocktails zu viel getrunken hat, denkt man in dem Restaurant, man steht im Wald und findet nicht mehr raus ;o))

Nun, allzulang ging der Abend trotzdem nicht, schließlich trafen wir uns am Samstag schon um 7 Uhr zum Frühstück, um 7.45 Uhr wartete das Taxi und um 8.30 Uhr öffnete OnStage die Türen.
950 Demonstratorinnen und Demonstratoren (ja, es hatten sich auch ein paar Männer in die Halle gewagt) waren da und so richtig beschreiben kann man das alles nicht. Da weiß man gar nicht, wo man zuerst schauen soll - man trifft viele bekannte und neue Gesichter, die Schauwände müssen natürlich bestaunt, Gruppenfotos gemacht, Swaps getauscht werden. Ich hatte selber dieses Jahr leider keine Swaps dabei, mir hat die Zeit einfach nicht gereicht. Aber ihr werden bestimmt auf zahlreichen Blogs die ertauschten Bastelprojekte zu sehen bekommen.





Und das sind wir:
Nicole, Waltraud, Anna, Pia, Yvonne, Sabine
(die Blogs findet ihr alle auf der rechten Seite im Menü)

Und dann ging das Programm los - immer wieder Live-Schaltungen in die USA, Vorführungen von neuen Produkten. Live-Stempelvorführungen bei uns im Saal, natürlich durften wir auch selber etwas basteln und die neuen Sachen testen. Dann die Ehrungen. Das Highlight war natürlich die Ehrung von Steffi, welche die 1 Million Umsatz geknackt hatte und die Zentrale in den USA besuchen durfte. Aber auch unser Team kann ganz schön stolz sein. Pia wurde auf der Bühne geehrt und einige von uns duften für Schnellstart, Umsatz, Partnergewinnung und Teamförderung aufstehen und winken *grins*.





Das Essen sieht ein bisschen aus, wie im Schnellrestaurant - aber Spaß hatten wir allemal. Ständig wollte irgendjemand ein Foto machen... und ich zeige euch keins davon. Versucht mal sechs Mädels mit vollen Backen so zu fotografieren, dass das irgendwie geeignet fürs Internet ist ;o))

Nächstes Jahr gibts einige Jubiläen von Stampin' Up!. 30 Jahre seit der Gründung, 10 Jahre in Deutschland.



Nach der Stärkung gings noch zum Gruppenfoto des Teams Stempelwiese von Steffi.



Von den Neuheiten darf ich an dieser Stelle leider noch nichts zeigen - aber es dauert ja nicht mehr soooo lang und dann können alle den Frühjahr-/Sommerkatalog sehen. Wir haben schon einige Stempelsets mit nach Hause bekommen und heute ging meine Bestellung aus dem Premierenvorverkauf raus. Somit kann ich meinen Teammädels bei unserem nächsten Basteltreff schon ein bisschen was mitbringen. Und ich weiß jetzt schon - ihr werdet alle von dem Katalog begeistert sein!

So, jetzt mache ich mich an die Vorbereitungen für meine nächsten Bastelpartys - ich wünsch euch eine schöne Woche,

eure Yvonne

Samstag, 11. November 2017

Harmonische Feiertage...


... wünschen wir uns alle, oder?

Das gleichnamige Stempelset fällt im Katalog auf den ersten Blick gar nicht so doll auf. Der Effekt durch das "Two-Step-Stempeln" ist jedoch ganz wunderhübsch und deshalb mag ich euch heute gerne meine Idee mit dem Set zeigen.


Zuerst habe ich mir den Farbkarton in Flüsterweiß auf das passende Format zugeschnitten und danach mit den Stechpalmen bestempelt. Es gibt jeweils zwei Stempel für die Blätter, die Zweige und die Beeren - so kann man tolle Ergebnisse erzielen. Stempelt einfach einen Stempel mit dem ersten Stempelabdruck, den zweiten Stempel dann mit dem zweiten Stempelabdruck (einmal auf Schmierpapier abstempeln, dadurch wird der Farbton eine Nuance heller).


Die Verpackung selber wird mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge gemacht und es passt ganz schön was rein.
Der Spruch stammt wieder einmal aus dem Stempelset "Weihnachten daheim", ausgestanzt habe ich ihn mit der Handstanze "Etikett für jede Gelegenheit". Ich hab einfach oben und unten was mit dem Papierschneider abgeschnitten. Dann ein zweites Etikett in Glutrot gestanzt und etwas weniger abgeschnitten - dadurch entsteht der rote Streifen oben und unten.

Den Beitrag von heute habe ich für euch vorbereitet, denn ich bin gerade in Mainz bei OnStage. Das ist eine Veranstaltung von Stampin' Up!, bei der treffen sich viele hundert Demonstratorinnen aus ganz Deutschland und Österreich. Nicht alle haben es geschafft, einen Platz zu ergattern und umso mehr freue ich mich, dass ich dabei sein kann. Wir bekommen dort den Frühjahr-/Sommerkatalog 2018 vorgestellt und während alle im Weihnachts-Bastelfieber sind, beschäftigen wir uns dann schon wieder mit den Osterhasen. Denn sobald der Katalog auch für euch zur Verfügung steht, wollen wir ja schon ein paar tolle Projekte damit zeigen können ;o)


Seid lieb gegrüßt,

eure Yvonne









Mittwoch, 8. November 2017

Weihnachten ist, ...

... wenn das Herz nach Hause kommt.

Ist das nicht ein zauberhafter Text für eine Weihnachtskarte? Die Motive der Häuschen, der Rentierschlitten und die passenden Edgelits Formen Winterstädtchen fand ich von Anfang an auch wunderschön - aber die Texte aus dem Set sind einfach mal etwas besonderes.

Das fanden auch die Gäste meiner beiden Bastelpartys letztes Wochenende. Und viele habe ich auch mit "meinem" Farbkonzept in diesem Jahr begeistern können - denn ohne Wildleder und Schiefergrau geht bei mir für Weihnachten 2017 nix ;o)


Die Karte ist ganz schlicht in Flüsterweiß.  Die Grundkarte in der extrastarken Variante.
Der Zuschnitt oben drauf ist 0,5 cm kleiner als die Grundkarte.


Zuerst habe ich aus dem Set "Weihnachten daheim" den Rentierschlitten und den Text in Wildleder gestempelt. Danach das Ganze mit der Prägeform "Leise rieselt" einmal durch die Big shot genudelt.
Bitte achtet hier unbedingt auf die Reihenfolge - erst stempeln, dann prägen -, auf Dellen und Löchern stempelt es sich nicht mehr so prima ;o)


Bei jeder Bastelparty gab es übrigens Liebhaber der Schneeflocken nach innen und Liebhaber der Schneeflocken nach außen. Beides hübsch und einfach Geschmacksache - meine gehen nach innen.

Aus dem Metallic-Folienpapier in Champagner habe ich dann mit dem Framelits Stickmuster einen Kreis ausgestanzt und dann die Häuschenreihe mit der Kirche mit den neuen Mini 3-Dimensionals oben drauf geklebt.


Die Mini-Sternchen gehören auch zu den Edgelits Winterstädtchen, sind aber ehrlich gesagt ein bisschen Futzelei und nicht jeder mag das tun. Sieht auch ohne die Sternchen hübsch aus ;o)

Leider hab ich total vergessen, die Innenseite der Karte zu fotografieren. Da hab ich mittig noch einen Weihnachtsgruß in Wildleder gestempelt und unten rechts noch ein Häuschen mit rauchendem Schornstein und ein paar Sternchen am Himmel.

Ich hoffe, euch gefällt meine Idee, viel Spaß beim Basteln eurer Weihnachtskarten,

eure Yvonne 


Montag, 6. November 2017

Zum 1. Geburtstag...


... muss es eine besondere Karte sein. Natürlich sowieso, weil heute mein Patenkind feiern darf. Heute Mittag gibts Geburtstagskuchen mit Smarties und ich hab heut früh eine Technik ausprobiert, die schon lange auf meiner "muss ich unbedingt mal machen-Liste" steht. Die Floating-Letters-Technik.

Ganz ehrlich? Ich bin toooootal begeistert. Geht ganz prima, dauert gar nicht so lang und der Effekt ist genial.

Das Licht war heute bei dem ganzen Regen leider nicht so ideal zum fotografieren. 
Der kleine Sonnenschein hätte eigentlich auch Sonnenschein verdient!

Die Grundkarte ist Flüsterweiß, darauf ist eine Lage Farbkarton in Jeansblau und dann wieder flüsterweiß. Da die Karte im langen Format gefertigt ist, braucht ihr genau einen A4-Bogen dafür.
(20 cm in der Länge abschneiden, bei 10 cm falzen - das gibt die Grundkarte. Der Rest reicht für den oberen Teil, der bestempelt wird).


Auf den flüsterweißen Farbkarton habe ich die Sterne aus dem schon etwas älteren Stempelset "Simply Stars" in Jeansblau, Ozeanblau, Himmelblau und Meeresgrün gestempelt.
Danach stanzt ihr die Buchstaben aus und legt sie auf die Seite.


Nun habe ich die Buchstaben 3x in Jeansblau ausgestanzt, alle Lagen mit Flüssigkleber aufeinander geklebt und wieder auf die Karte platziert. 

Probiert die Technik mal aus, es lohnt sich! Und es funktioniert natürlich mit allen möglichen Motiven und Texten. Auch zu Weihnachten gibts tolle Beispiele im Internet...

So, kleiner Schatz - ich freu mich auf dich heute Mittag. Aber jetzt muss ich erstmal noch den Haushalt erledigen. Immer nur Basteln geht ja auch nicht ;o)

Liebe Grüße

Yvonne